Logo DRCLogo VDHLogo FCI

Zuchtbedingungen

Wir sind Mitglied im "Deutschen Retriever Club e.V." (DRC), der in Deutschland der einzige international anerkannte zuchtbuchführende Verein für Flat Coated Retriever ist und über den Dachverband des VDH Mitglied der FCI ist. Der FCI ist ein weltweiter Dachverband, der Hunderassen anerkennt und Zuchtstandards für alle Hunderassen erstellt und über deren Einhaltung wacht. Von der FCI werden nationale und internationale Hundeschauen und Arbeitsprüfungen durchgeführt. Der DRC ist auch Mitglied im JGHV (Jagdgebrauchshundeverband).

WelpeOft werden Hunde "mit Papieren" angeboten. Seien Sie kritisch, denn oft sind diese "Papiere" nicht mehr wert als das Papier, auf dem sie gedruckt sind! Es gibt zahlreiche kleine Vereine, die Stammtafeln für Hunde drucken, ohne die von der FCI vorgegebenen Rassestandards einzuhalten. Fragen Sie die Züchter, ob die Hunde Arbeitsprüfungen nachweisen können, denn das gibt Ihnen die Gewissheit, dass die Hunde auch im alltäglichen Leben wesensfest und belastbar sind.

Alle Flat Coated Retriever Züchter in Deutschland züchten nicht gewerblich. Voraussetzungen für eine Zuchtzulassung sind Röntgenuntersuchungen für HD und ED, jährliche Augenuntersuchungen, ein sog. Formwert und mindestens 2 Arbeitsprüfungen und ein Wesenstest. Hündinnen dürfen im Alter zwischen 2 und 8 Jahren 3 Würfe aufziehen. Jeder Züchter darf unabhängig von der Anzahl seiner Zuchthündinnen nur 2 Würfe pro Jahr haben, jedoch nie 2 Würfe gleichzeitig. Jeder Wurf wird vor Abgabe von einem Berechtigten des Vereins kontrolliert, d.h. jeder einzelne Welpe wird gründlich auf Gesundheit und Typ untersucht, alle Aufzuchtbedingungen werden kontrolliert, Zuchtbücher eingesehen.

Diese zahlreichen Voraussetzungen und Kontrollen des Vereins geben Ihnen die größtmögliche Sicherheit, dass ihr neues Familienmitglied sich typgerecht, gesund und zur Freude aller entwickeln kann.